Werbung: Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Aktuelles 15. November 2018

Die dunkle Jahreszeit beginnt –

Was tun gegen Einbrüche?

Wenn die sogenannte „dunkle“ Jahreszeit beginnt, ist es leider meist nicht nur mit dem guten Wetter vorbei – auch Einbrecher sind im Schutz der Dunkelheit wieder vermehrt unterwegs. Die Einbruchszahlen sind in den letzten Jahren immer mehr angestiegen. Gleichzeitig aber auch die Aufklärungsquote. Woran das liegt? Immer mehr Privathaushalte rüsten ihr Eigenheim in Sachen Einbruchschutz erfolgreich auf.

Moderne Alarmanlagen können Einbruchsversuche schon im Ansatz verhindern, beispielsweise durch eine clevere Lichtschaltung im Haus. So wird die Anwesenheit von Bewohnern simuliert und potentielle Eindringlinge werden abgeschreckt. Kommt es doch zu einem Einbruch, starten nicht nur laute Sirenen, sondern die Nutzer werden auch unterwegs per App, SMS, E-Mail oder Anruf benachrichtigt. So ist schnell die Polizei alarmiert und das Hab und Gut gesichert – auch wenn man sich gerade bei der Arbeit oder im Skiurlaub befindet. Aus der Ferne können viele moderne Alarmanlagen, zum Beispiel das System 9000 von Indexa, auch per App scharf oder unscharf geschaltet und Smart-Home-Anwendungen gesteuert werden, die neben Sicherheit zusätzlichen Komfort bieten.

Der besondere Vorteil der modernen Alarmanlage System 9000: Sie kann sowohl verdrahtet oder, als besonders flexible und kabellose Variante, auch als Funk-Alarmanlage installiert werden. Alarmanlagen gibt es grundsätzlich für jedermann und jedefrau – von der einfachen und kostengünstigen Lösung bis hin zu komplexen Anlagen für große Objekte ist für jeden etwas dabei. Benutzer können die Komponenten, die in ihrer Anlage verbaut werden sollen, meist selbst auswählen: Das Angebot reicht von Innen- und Außensirenen, Öffnungsmeldern für Türen und Fenster bis hin zu Bewegungsmeldern, Glasbruchmeldern und vielem mehr. Für den Brandschutz können oft auch Rauch- oder Gasmelder integriert werden. In Notsituationen kann beim System 9000 mit einer Paniktaste automatisch ein Notruf zu Angehörigen abgesetzt werden. Die Alarmanlage sorgt so dafür, dass Anwender Sicherheit fühlen können.

Der Einbau einer Alarmanlage durch einen Fachmann ist besonders in der dunklen Jahreszeit eine gute Idee – auch im Hinblick auf den Zuschuss, der für zertifizierte Alarmanlagen bei der KfW beantragt werden kann.

Einem sicheren Zuhause steht damit nichts mehr im Weg.

Thomas Buchloh berät Sie gerne ausführlich zu diesem Thema. Sie erreichen ihn telefonisch unter: 0208 / 50420 oder auch per E-Mail: info@tv-buchloh.de.