Werbung: Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Aktuelles 28. Juli 2020

Die Zahnarztpraxis Thomas Burkhardt

Bereits seit über 30 Jahren, genau gesagt seit 1986, ist Thomas Burkhardt als Zahnarzt an der Friedhofstraße 11 für seine Patienten da. Hier erwartet Sie nicht nur eine optimale Beratung sowie Behandlung, der Aufenthalt wird Ihnen hier so angenehm wie möglich gestaltet. Das Wohl des Patienten steht in der Praxis von Thomas Burkhardt nämlich stets im Mittelpunkt. Mit dem zentralen Ansatz: „Vorbeugen ist besser als Heilen!”, sollen Zahnprobleme am besten gar nicht erst entstehen – ist es dann aber trotzdem mal passiert, erwartet Sie an der Friedhofstraße ein ganzheitlicher Behandlungsansatz, der auch die übrigen Körperbereiche in die Diagnostik mit einbezieht.

Zertifizierte Qualität - jährlich überprüft

Das in der Praxis seit 2001 eingeführte, zertifizierte Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2000 garantiert Ihnen, dass nicht nur alle gesetzlichen Auflagen im Bereich Hygienerichtlinien und des Medizinproduktegesetz (MPG) erfüllt werden, sondern auch eine gleichbleibend hohe Qualität der gebotenen Arbeit. Häufige Fortbildungen des gesamten Praxisteams und Rückmeldungen seitens der Patienten sorgen dabei für eine kontinuierliche Weiterentwicklung.

Spezialisiert auf einen ganzheitlichen Ansatz

Mit Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen zum Zahnarzt? Das kann durchaus Sinn machen! In einem intakten Gebiss hat jeder Zahn einen ganz bestimmten Kontakt zu einem Gegenzahn. Durch diese Anordnung werden die Zähne achsengerecht belastet und die Kräfte gleichmäßig auf den Kiefer verteilt. Es ist möglich, dass der Kontakt der Zähne zueinander gestört wird, z. B. durch fehlende Zähne, Drehung oder Kippung. Dies kann weitreichende Folgen haben, da der Unterkiefer beim Zubeißen nicht mehr gleichmäßig an den Oberkiefer herangezogen und die (Kau-) Muskulatur unterschiedlich belastet wird. Eine Kettenreaktion kann in Gang gesetzt werden. Der Unterkiefer wird unbewusst stärker angezogen. Zähne, die bisher richtig belastet wurden, werden nun überlastet.

Durch den ständigen Druck wird die Muskulatur überlastet und verspannt. Die Wechselbeziehung zur Nackenmuskulatur beeinflusst das gesamte Skelettsystem.

Erhöhte Muskelaktivität kann ihre Ursache jedoch nicht nur in Störungen der Verzahnung, Zahnfehlstellungen, zu hohe oder zu tiefe Füllungen haben. Operationen, Überdehnung der Gelenke, Unfälle, Haltungsschäden, Allgemeinerkrankungen und seelische Belastungen können zu muskulären Störungen führen. Selten lässt sich nur ein Faktor ermitteln. So kann manchmal eine Fehlhaltung des Unterkiefers zu einer starken Fehlstellung des gesamten Skelettsystems führen. Aber natürlich gilt diese Wechselbeziehung auch umgekehrt.
Häufige Symptome sind Schmerzen der Kaumuskulatur, der Kiefergelenke, des Gesichtes, des Kopfes oder des Nackens. Diese besondere Form des Kopf- oder Gesichtsschmerzes wird eine craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) genannt.

Thomas Burkhardt hat sich auf die Diagnose und Behandlung dieses Krankheitsbildes spezialisiert und hilft Ihnen gerne dabei, Ihnen Linderung zu verschaffen.

Alles außer Kieferorthopädie

In der Praxis von Thomas Burkhardt erwarten Sie alle Leistungen rund um die Zahngesundheit. Ob Prophylaxe, Zahnfleisch, Ästhetik, Implantate oder Zahnersatz – Auf der Friedhofstraße 11 kümmert man sich ausgiebig und einfühlsam um Ihre Probleme mit dem Kauapparat. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich von dem umfangreichen Behandlungsspektrum überzeugen.