Werbung: Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Aktuelles 30. August 2021

Die Stadtteilbibliothek Speldorf bleibt uns erhalten!

Im Februar 2021 kam es in der Haushaltsdebatte im Rat der Stadt zu heftigen Diskussionen. Weil die Situation des städtischen Haushalts weitere Sparmaßnamen erforderte, gerieten auch die Stadtteilbibliotheken in den Blick des Mülheimer Kämmerers. Die städtischen Bibliotheksdienste sollten zukünftig im Medienhaus zusammengeführt und 4 Bibliotheken, die erfolgreich mit Grundschulen zusammen arbeiten, geschlossen werden.
Dieses Vorhaben löste bei den Bürgern in den „gefährdeten“ Stadtteilen Styrum, Speldorf, Dümpten und Heißen heftige Proteste aus.

Dagegen wandte sich der Speldorfer Bürgerverein im März 2021 in einem offenen Brief an OB Buchholz.

Im April 2021 riefen Bürgerverein und Interessengemeinschaft Speldorf (IGS) eine Unterschriftenaktion gegen die Schließung der Speldorfer Schul- und Stadtteilbibliothek ins Leben, die von über 500 Bürgern und Bürgerinnen unterzeichnet wurde.

Nach langem hin und her stimmte der Rat der Stadt nun in einem Kompromiss mehrheitlich für den Weiterbestand der 4 Stadteilbibliotheken unter geänderten Bedingungen. Zukünftig soll es pro Bibliothek nur noch eine hauptamtliche Stelle geben.

OB Marc Buchholz zeigte sich erleichtert und dankte Eltern und Bürgern, die sich gegen die Schließungen eingesetzt haben.
Er geht davon aus, „dass sich das Bürgerbegehren erledigt hat“.

Wir danken allen Unterzeichnern für ihr Engagement.

Der persönliche Einsatz für ein Projekt, oder wie in diesem Fall, gegen die Schließung wichtiger Bildungseinrichtungen, kann also doch zum Erfolg führen!

Wir bleiben weiter aufmerksam und können hoffentlich auch bei anderen Problemen auf die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger zählen.


Text: Speldorfer Bürger- und Kurverein e.V.