Werbung: Volksbank Rhein-Ruhr
ASK24 GmbH
Caritascentrum Marienhof
Arnold Multimediacentrum GmbH
Schule gut - Nachhilfe
Radio Buchloh
Team Wärmeservice GmbH
Meik ter Haar
SWB
Dr. Domagala

Aktuelles 28. Juli 2020

Lifelolli: So süß ist Leben retten!

Alle 15 Minuten eine Neudiagnose: Jedes Jahr erkranken alleine in Deutschland über 12.000 Menschen an Blutkrebs/Leukämie, darunter auch viele Kinder. Eine Stammzellspende ist oft ihre letzte Hoffnung. Doch nur bei etwa einem Drittel aller Patienten findet sich in der eigenen Familie ein passender Spender. Viele Betroffene sind daher auf die Stammzellen von Fremden angewiesen. Der Lifelolli soll hier helfen.


„Trotz ermutigender Zustimmungswerte in der Bevölkerung lassen sich noch immer zu wenige Menschen als potentielle Spender testen und registrieren“, erklärt Heike Sittek, Apothekerin aus der allesgut Apotheke im SpelDOC-Zentrum. „Aber je mehr Menschen sich typisieren lassen, desto höher wird die Chance, dass ein Patient einen passenden Spender findet.“

„Für eine erfolgreiche Behandlung mit Knochenmark müssen möglichst viele Gewebemerkmale von Spender und Empfänger übereinstimmen“, weiß Heike Sittek, „Um eine Gewebeprobe zu erhalten, geben wir im August den süßen herzförmigen Lifelolli an Interessierte aus. In dem Lolli ist ein Wattestäbchen enthalten, das nach dem Naschen an die Labore der Uniklinik Düsseldorf geschickt wird.“

Wer zwischen 18 und 55 Jahren alt und gesund ist, kann sich in der Datenbank der Knochenmarkspenderzentrale der Uniklinik Düsseldorf erfassen lassen. Wer sich in der Datenbank erfassen lässt, behält in jedem Einzelfall die volle Entscheidungsfreiheit, ob er oder sie konkret spenden möchte oder nicht. Werden Stammzellen benötigt, können sie in der Regel ambulant und narkosefrei gespendet werden.

Heike Sittek und das Team der allesgut Apotheke im SpelDOC-Zentrum